jusos-Logo
Jusos Stadtverband Ludwigshafen am Rhein

Jusos gegen Öffnung der Bismarckstraße für den Verkehr

Kommunales

Die Jusos Ludwigshafen haben sich auf ihrer Ausschusssitzung am Montagabend einstimmig gegen eine Öffnung der Bismarckstraße für den Verkehr ausgesprochen. Um die Bismarckstraße wieder attraktiver zu machen, schlagen sie vor verstärkt Angebote für Kinder und Familien zu machen.

"Eine Öffnung der Bismarckstraße für den Verkehr ist nicht nur blinder, sondern vor allem auch teurer Aktionismus. Das Geld für einen Umbau der Straße, das Anlegen von Parkplätzen und Ähnlichem wäre anders besser investiert," so kommentiert der Juso-Vorsitzende David Schneider den Vorschlag, den südlichen Teil der Fußgängerzone für den Verkehr zu öffnen.

"Wir Jusos schlagen stattdessen vor, in die Begrünung der Fußgängerzone und Spielgeräte zu investieren, um die Bismarckstraße für Familien attraktiver machen. Wichtig ist außerdem, dass endlich die Sanierung des Bürgerhofs in Angriff genommen wird, der für eine Belebung des südlichen Teils der Bismarckstraße von großer Bedeutung ist," so Schneider weiter.