jusos-Logo
Jusos Stadtverband Ludwigshafen am Rhein

Jusos Ludwigshafen zeigen Solidarität mit der AUF

Europa

Am 22.07.11 erschütterten Terroranschläge auf ein Sommercamp der norwegischen Jungsozialisten in der AUF, sowie auf das Büro des norwegischen Ministerpräsidenten Jens Stoltenberg die Welt. In folge dieses Ereignisses gab es heute, den 24.07.2011, ab 15 Uhr eine Gedenkveranstaltung der Jusos Mannheim auf dem Paradeplatz.

Bei beiden Anschlägen starben insgesamt über 90 Menschen und wir Jusos Ludwigshafen sind besonders erschüttert, denn der Täter bezeichnet seine Taten als "Märtyrertaten" und es sich nach Angaben der Polizei um einen "christlichen Fundamentalisten" mit Kontakten in und zu rechtsextremen Kreisen handelt.

Diese Anschläge schockieren uns Jusos umso mehr da sie uns kurz vor dem IUSY-Festival am Attersee in Österreich treffen, denn dort sollte mit rund 3000 Genossen und Genossinnen aus der ganzen Welt ein Zeichen für internationale Solidarität und gegen Hass gesetzt werden. Dieses Festival wird nun vermutlich von den schrecklichen Ereignissen überschattet seien, jedoch hoffen wir das die Teilnehmer ein deutlichen Zeichen gegen Gewalt und Extremismus und für Toleranz und Demokratie setzen, denn wie Jens Stoltenberg sagte werden wir wegen Gewalt "[unsere] Werte niemals aufgeben".