Jusos: Rheinstrand unbedingt erhalten!

Veröffentlicht am 28.05.2009 in Pressemitteilung

Zu dem RHEINPFALZ-Artikel „Suche nach neuem Rheinstrand dauert“ erklärt der Vorsitzende der Ludwigshafener Jusos, David Schneider:

„Den Jusos geht es keinesfalls darum, das Thema „Rheinstrand“ politisch zu vereinnahmen. Es geht uns einzig und alleine darum, den Erhalt des Rheinstrands in Ludwigshafen zu sichern. Selbstverständlich läuten bei uns die Alarmglocken, wenn auch am 28. Mai noch kein Ergebnis da ist. Offenbar ist eine schnelle Lösung ohne öffentlichen Druck nicht zu erreichen.

Dass die Lösung zwischen Ostasieninstitut und Adenauerbrücke nicht machbar sei, da sie im Alkoholsperrbezirk liegt, ist ebenfalls nicht richtig. Auf dem Gelände der jeweiligen Gastronomiebetriebe ist es auch in einem Alkoholsperrbezirk möglich Alkohol zu konsumieren.
Bemerkenswert ist außerdem, dass Baudezernent Merkel (CDU) bereits im Herbst dieser Kompromisslösung zugestimmt hatte und sich Oberbürgermeisterin Lohse jetzt von der Vereinbarung ihres Parteifreundes distanziert.“